Tales of Pikohan
http://forum.tales-of-pikohan.de/

Presea Combatir
http://forum.tales-of-pikohan.de/viewtopic.php?f=20&t=687
Seite 1 von 1
Autor:  Rief [ Fr 3. Jul 2015, 10:03 ]
Betreff des Beitrags:  Presea Combatir

Topic 179!

Hier könnt ihr über Presea Combatir reden!

Ach ja, Presea...
Fing interessant an, aber ich hätte es schön gefunden, wenn sie doch einen charakterlichen Durchbruch bekommen hätte, also irgendwann ihre Zombieartige Art abgelegt hätte.
Nicht, dass sie ein irrsinniges Energiebündel hätte werden sollen, aber sie hat das ganze Game kaum geredet, da hätte es etwas mehr geben können.
Ein kleines Mädchen mit großer Axt ist aber wirklich ne nette Idee.
Ihr Outfit...
Naja, ich finde es an sich gut, schlecht finde ich nur, dass sie mit ihrer Art sicher nicht so etwas wie Twintails tragen würde.
Autor:  Eridanus [ Sa 4. Jul 2015, 12:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Presea Combatir

Preseas Aussehen ist ja extra so niedlich gemacht worden, weil sie vermutlich vor ihrem Exsphere ein ziemliches Energiebündel war. Ich stell sie mir etwa wie Colette vor, vielleicht sogar noch etwas in eine freche Richtung.

Obwohl sie einer meiner Lieblingscharaktere ist, muss ich sagen, dass ich ihr Character Design absolut schlecht finde. In Symphonia sieht sie noch ganz niedlich aus, aber in Dawn of the New World und im Anime, wo sie richtige Proptionen hat, sieht's einfach nur noch seltsam aus mit ihrem Einteiler.

Ich denke, wenn Presea einen Durchbruch in ihrer Persönlichkeit gemacht hätte, wer der ganze Zweck dahin, für den sie eigentlich da ist: die Auswirkungen von Exspheres zeigen, vor allem von dem im Angelus-Projekt. Das ist nichts, was nach ein paar Monaten weg ist. Preseas wahre Herausforderung steht erst noch vor ihr: emotional wieder auf die Stufe anderer Menschen zu kommen. Das Interessante an Charakteren muss nicht immer Spiel stattfinden, sondern kann auch angedeutet werden.

ich fand es schwachsinnig, dass Presea solche "roboterartigen" Dinge wie Wahrscheinlichkeiten von sich gegeben hat. Ich wüsste nicht, warum ein Exsphere eine Person in einen Roboter verwandeln soll. Aber scheinbar ist es ja recht beliebt, Emotionslosigkeit mit Roboterartigkeit gleichzusetzen. Das fand ich in ihrer Darstellung einfach nur falsch.

Presea funktioniert für mich auch fast nur mit Regal zusammen. Ich betrachte die beiden als Duo, weil sie in der Handlung ihren gemeinsamen Handlungsstrang hatten, und im Grunde ist es ja auch er, mit dem sie sich am meisten auseinandersetzen muss, weil ihre Schwester sie darum gebeten hat, ihm zu verzeihen. Dennoch finde ich es gut, dass sie offensichtlich auch mit den anderen genug zu tun hat: gerade zu ihr und Zelos hätte ich mir mehr gewünscht. Im Manga wurde angedeutet, dass Zelos sie vorher schon kannte, und irgendwie wollte ich mehr wissen oder wenigstens mehr Plaudereien mit den beiden haben, in denen Zelos nicht wie immer niedergemacht wurde. Die einzige niedliche Plauderei mit den beiden, die mir einfällt, ist im Ymir-Wald, als Zelos sie von ihren deprimierenden Gedanken abbringt.
Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]